Newsletter: Mai 2014   Ältere Newsletter finden Sie im unserem Archiv

Newsletter

Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen,

 

heute erhalten Sie unseren Newsletter in neuem Gewande. Ich hoffe unser Newsletter kommt nicht nur optisch sehr gut bei Ihnen an, sondern übertrifft auch inhaltlich alle Ihre Erwartungen. Die Themen CRM und Onlinemarketing werden auch den Fachpressekongress in Essen beherrschen. In Vorbereitung auf diesen Event, wünsche ich Ihnen eine spannende Lektüre.

 

CRM in Verlagen – Ihr Kunde im Mittelpunkt


Was wissen Sie eigentlich über Ihre Abonnenten? Kennen Sie deren Nutzungsverhalten, die Wünsche und Interessen? Früher haben Verlage vor allem klassische Daten, wie Adresse, Alter, Abobeginn, Zahlungsmodalitäten, Werbeaktivitäten etc. gesammelt..

 

Jedoch reicht das schon lange nicht mehr aus Heute sollte jeder gut strukturierte, erfolgreiche Verlag mit einem modernen Customer-Relationship-Management-System (CRM) arbeiten. Nur wer seine bestehenden Kunden wirklich gut kennt und ihnen „Mehrwert“ anbietet, kann sie auf Dauer an das Unternehmen binden und eine gewinnbringende Beziehung aufbauen. So lässt sich beispielsweise relativ einfach herausfinden, für welche Inhalte sich die Abonnenten interessieren oder welche Medienformen sie bevorzugen. Man kann auf der eigenen Website Dokumente wie etwa Whitepapers anbieten und Direktmarketing-Aktionen umsetzen.

 

Verlage profitieren von professionellem CRM-System
InTime Media Services arbeitet bereits seit Jahren erfolgreich mit einer CRM-Software, in der alle relevanten Daten gesammelt, gepflegt und gemeinsam mit den Verlagen für Werbe- und Marketingaktionen genutzt werden. Hat ein Leser eine bestimme Zeitschrift abonniert, ist es wahrscheinlich, dass er sich auch für ein Buch, eine DVD oder eine CD aus einer ähnlichen Kategorie interessiert. Was liegt also näher, als ihm hierzu ein persönliches Angebot zu unterbreiten.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, unser CRM-System zu nutzen, profitieren Sie von einem langjährig bewährten System mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten, zu transparenten, kostengünstigen Preisen. Sie können auf die Datenbank via Cloud von jedem Ort zugreifen. Ob Tablet-PC, Smartphone oder Desktop-PC, Sie haben die Möglichkeit, jedes gängige technische Gerät zu nutzen.

 

Marketingaktivitäten leicht gemacht

Sämtliche Marketingaktionen sowie die Überprüfung von Daten oder Auswertungen werden mit unserem CRM-System rasch umgesetzt. Mit der direkten Anbindung aller Module an die Welt der Microsoft-Office-Produkte lassen sich Mailings per Post, Mail oder Fax spielend handeln. Abgerundet wird die Kundenbetreuung durch effektives Kampagnenmanagement und eine einfache Aktionssteuerung.

 

Unsere erfahrenen CRM-Spezialisten unterstützen Sie gerne und vermitteln Ihnen in einem personalisierten Workshop, welche Möglichkeiten Ihnen die Software bietet. Darüber hinaus sind wir Ihr starker Partner in den Bereichen Datenspeicherung, Datenanalyse, Verwaltung und Vermarktung. Nennen Sie uns Ihre Wünsche und Ziele – wir unterstützen Sie bei der Umsetzung.

 

Vorteile des CRM-Systems auf einen Blick


► Langfristige Kundenbindung durch personifiziertes Marketing
► Erhöhung der Kundenzufriedenheit
► Datenzugriff via Cloud mit allen gängigen technischen Geräten
► Kostengünstige Software mit regelmäßigen Updates
► Unterstützung durch das InTime Media Services-Expertenteam

Soziale Netzwerke als Marketingtool


Über Soziale Netzwerke erreichen Sie per Mausklick Millionen von Menschen. Allein mit Facebook können Sie mit mehr Usern in Kontakt treten, als mit allen herkömmlichen Medien zusammen. Durch die permanente Verbreitung und aktive Nutzung der Sozialen Netzwerke stellt sich die Frage, wie man diese am besten für die Vermarktung eigener Produkte und Leistungen verwendet.

 

Die InTime Media Services GmbH befasst sich seit Längerem intensiv mit diesem Thema. Zusammen mit einem „Liquid News Room“ präsentieren wir erstmals im Rahmen des „Kongress der Deutschen Fachpresse“ in Essen, wie wir Sie und Ihre Produkte über die Sozialen Netzwerke in die Köpfe der Nutzer bringen. Gleichzeitig erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Marken stärken und Ihre Produkte optimal vermarkten.

 

Nachrichten mit Mehrwert


Online veröffentlichte Nachrichten renommierter Nachrichtenseiten oder Blogs werden zunächst digital in einer eigenen Plattform gesammelt. Sind diese überprüft und zusammengefasst, erfolgt die Weiterleitung per Klick an die bekanntesten sozialen Netzwerke, wie z. B. Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter oder XING. Journalisten und Verlage können nur die relevanten Artikel aus dem Pool herauszuziehen und mit zusätzlichen Informationen erweitern. Eine ideale Gelegenheit, um auf eigene Marketingaktivitäten oder spezielle Angebote hinzuweisen. Wie das im Detail funktioniert, erklären wir Ihnen gerne auf unserem Sponsorenstand Nr. 6, im großen Ausstellungs-Foyer. An verständlichen Praxisbeispielen erfahren Sie, welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten und wo die Grenzen sind. Geschäftsführer Friedrich Streng freut sich über Ihre Fragen.

Mit fachspezifischem Content mehr Geld verdienen


Wer fachspezifischen Content zur Verfügung hat, braucht sich keine Sorgen zu machen. Es gibt weit mehr Möglichkeiten zur Monetarisierung als über Werbung, wie das folgende Fallbeispiel eines Liquid Newsroom Kunden zeigt. Wir starten eine neue Veranstaltungsreihe zum Thema Vorhersagemodelle, bzw. Predictive Analytics. Wie können wir Reichweite für unsere Veranstaltungen jenseits von klassischer Werbung und Google erzielen, die nachhaltig ist.

 

Das Investitionsrisiko und der Marketingaufwand beim Start in neue Märkte ist sehr hoch und Veranstalter müssen ihre Risiken minimieren. Die Frage lautete daher: Wie können wir Spezialisten für Predictive Analytics erreichen?

 

Eine erste Marktsondierung brachte Klarheit. Es gibt noch keine Fachmagazine für das Thema. Die einzigen Veröffentlichungen kommen von den am Markt teilnehmenden Akteuren oder vereinzelt von Fachjournalisten in der einschlägigen IT Fachpresse. Es ist ein junger Markt ohne dominierende Medien. Wir schlugen dem Veranstalter einen "365 Tage" Dialog vor.

 

Mit Hilfe der Liquid Newsroom Platform ist es möglich als Einzelperson ganze Märkte mit zielgerichteten Nachrichten zu versorgen und gleichzeitig Reichweite aufzubauen. Wir bestimmten daher im ersten Schritt einen Zugang zu relevanten Informationen, um einen Strom von möglichen Inhalten zu erhalten, der täglich genug Spielraum für die qualitative Auswahl des besten Contents ermöglichen sollte. Pro Tage sollten 5 Nachrichten zunächst über Twitter verschickt werden. Wie die Analyse zeigte, sind Business Intelligence Spezialisten, Data Miner, Statistiker sehr gut über Twitter zu erreichen. Das Marktpotential lag bei über 100.000 Personen. Durch den kontinuierlichen Strom an relevanten Nachrichten galt es einen Dialog mit der Zielgruppe zu etablieren. Die Marke sollte als die Informationsquelle "rund um Predictive Analytics" wahrgenommen werden. Anstelle der hohen Streuverluste bei digitaler Werbung sollte eine Zielgruppe für One-to-One Marketing dauerhaft aufgebaut werden.

 

Innerhalb eines Jahres konnte die Basis der an den Informationen interessierten Personen von 1.200 auf über 8.000 gesteigert werden, die persönlich bekannt waren. Die wöchentliche Reichweite auf Twitter lag bei über 100.000 Personen, die regelmäßig Kontakt zur Marke hatten.
Der Newswire Service war damit nicht mehr länger Cost Center. Die täglichen Nachrichten an eine hochspezifische Zielgruppe sind die ideale Verlängerung des Werbeangebots des Veranstalters. Anstelle der Sponsorenwerbung während der Veranstaltungen war nun ganzjährige Vermarktung der Werbepartner auf dem neuen Kanal möglich. Über die Analysen die der Liquid Newsroom erlaubt wissen wir heute genau, wer Markenbotschafter sind, die den Bekanntheitsgrad steigern. Experten konnten bestimmt werden, die teilweise als Referenten eingeladen wurden. Darüber hinaus dienen die täglichen Nachrichten als Thementest: was ist für Fachspezialisten interessant? Was können und sollten wir in das Veranstaltungsprogramm aufnehmen? Der Liquid Newsroom ist nun integraler Bestandteil der Produktentwicklung und Produktinnovation.

 

Fachverlage können den Liquid Newsroom für die eigene, interne Informationsversorgung nutzen, als auch als Werkzeug um den eigenen Kunden Content Marketing Dienstleistungen anbieten zu können. Erfahren Sie mehr beim Kongress der Deutschen Fachpresse 2014 in Essen an unserem Stand.

 

Ihr
Friedrich Streng

Druckversion Druckversion | Sitemap
© InTime Media Services GmbH
Impressum | AGB | AGB Abonnenten | Datenschutz | Kontakt