Blog

17.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Was kommt nach der Digitalisierung? t3n 54 schaut in die Zukunft Die Digitalisierung ist in vollem Gang – aber wo wird sie uns hinführen? Welche Herausforderungen werden wir mit ihrer Hilfe lösen, vor welche neuen Probleme stellt sie uns ? t3n 54 wagt den Blick ins postdigitale Zeitalter. „Wie die Luft und das Wassertrinken wird Digitales nur durch seine Ab- und nicht Anwesenheit bemerkt werden. Computer werden ein umfassender, wenn auch unsichtbarer Teil unseres Alltags sein: Wir werden in ihnen wohnen, sie tragen, sie sogar essen.“ Mit diesen Worten beschrieb der Wired-­Kolumnist ­Nicholas Negroponte 1998 unter dem Titel „Beyond Digital“, wie er sich die Welt nach der Digitalisierung vorstellte. Zwanzig Jahre später haben sich viele seiner Annahmen bewahrheitet oder sind zumindest auf dem Weg dorthin – Smarthome, Smart Cities, Wearable Tech und selbst Edible Tech sind keine abstrakten Zukunftsvisionen mehr.  https://t3n.de/news/t3n-54-was-kommt-nach-der-digitalisierung-1125631/
09.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Bertelsmann mit 12,4 Mrd. Euro Umsatz nach 3. Quartal – CEO Rabe baut Bildungsgeschäft weiter aus Bertelsmann fährt nach dem dritten Quartal einen Umsatz von 12,4 Milliarden Euro ein und erzielt damit den höchsten Wert seit dem Geschäftsjahr 2007. Das teilte der Konzern am Donnerstag mit. Als operativen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) verbucht das Gütersloher Unternehmen 1,62 Milliarden Euro. Wachstumsbringer seien die Digitalgeschäfte der Medientöchter, Arvato sowie das Bildungsgeschäft. Von Meedia Redaktion Letzteres hat CEO Thomas Rabe in den vergangenen Jahren weltweit ausgebaut – und es soll weiter wachsen. Bereits im September kündigte Bertelsmann an, den US-amerikanischen Online-Bildungsanbieter OnCourse Learning vollständig zu akquirieren. Das Unternehmen hat sich auf digitale Fort- und Weiterbildungskurse für Kunden aus dem Gesundheits- und Finanzdienstleistungswesen spezialisiert. https://meedia.de/2018/11/08/bertelsmann-mit-124-mrd-euro-umsatz-nach-3-quartal-ceo-rabe-baut-bildungsgeschaeft-weiter-aus/
09.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
So relevant ist Whatsapp für den Kundenservice Haben Nutzer die Wahl, ob sie über Social Media, Live-Chat oder Messenger mit einem Unternehmen in Kontakt treten wollen, wählen die meisten Whatsapp. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Yougov und Messenger People (früher WhatsBroadcast). Für die Studie wurden über 2000 repräsentativ ausgewählte Deutsche ab 18 Jahren zu ihrer Messenger-Nutzung befragt. Auf die Frage, über welchen Kanal sie am ehesten den Kundenservice eines Unternehmens kontaktieren würden, nannten die Befragten Whatsapp und Co dreimal häufiger als Social Media und doppelt so oft wie Live-Chats auf einer Website. Als besondere Argumente pro Messenger wurden dabei der Wegfall einer Warteschleife, die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten und die Möglichkeit, Informationen in Form von Texten, Bildern, Videos oder Sprache erhalten zu können genannt. https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/messenger-marketing-so-relevant-ist-whatsapp-fuer-den-kundenservice-170911?utm_source=feedly&utm_medium=referral&utm_campaign=news&utm_term=%7Butm_term%7D
09.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Auf der Digital:Relaunch erfährst du, wie du den digitalen Wandel optimal nutzt https://t3n.de/news/digitalrelaunch-digitale-transformation-1122735/ Zum siebten Mal findet am 11. und 12. Februar 2019 die Digital:Relaunch-Konferenz in Berlin statt. Das zweitägige Event rund um die wichtigsten Trends, Strategien und Herausforderungen des digitalen Wandels vermittelt mit hoher Frequenz Wissen für Entscheider, Macher und Führungskräfte. „Change or die“: Digitalen Wandel optimal nutzen Ob neue Geschäfts- und Arbeitsmodelle, innovative Prozesse oder ständig wechselnde Kommunikationsanforderungen: Permanente Veränderung und Optimierung sind in jedem Unternehmensbereich längst Programm und eröffnen viele Fragen: Wie erstellen wir eine umsetzbare digitale Strategie? Wie digitalisieren wir unsere Prozesse? Wie lassen sich unsere digitalen Projekte erfolgreich umsetzen? Wie nehmen wir unsere Mitarbeiter bei der Digitalisierung mit? Wie stellen wir unser Unternehmen kundenzentriert auf? Wie bringen wir Innovation ins Unternehmen? Wie optimieren wir unser digitales Marketing?
07.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Xing meldet Umsatzplus von 26 %. Xing meldet für die ersten neun Monate ein Umsatzplus von 26 % auf 170 Mio Euro. Um Zukäufe bereinigt wuchs der Umsatz des Netzwerks organisch um 21 %. Seit Jahresbeginn meldeten sich 1,4 Mio neue Nutzer an. Zum Quartalsende zählte Xing 14,8 Mio Mitgliederpressebox.de Tags: Internet, Social Media, Xing http://www.turi2.de/aktuell/xing-meldet-umsatzplus-von-26/
07.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/datenverarbeitung-auf-grundlage-einer-interessenabwaegung/ Nachdem wir uns in einem vergangenen Artikel bereits mit der Frage auseinandergesetzt haben, wann eigentlich ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten an der Datenverarbeitung vorliegt, soll es in diesem Teil darum gehen, wann bei vorliegendem berechtigten Interesse die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieses Interesse gestützt werden kann. Denn, dass ein solches Interesse vorliegt, reicht alleine noch nicht aus. Die weiteren Voraussetzungen Um die Datenverarbeitung auf das berechtigte Interesse stützen zu können, müssen zwei weitere Voraussetzungen gegeben sein: Die Datenverarbeitung ist zur Wahrung des berechtigten Interesses erforderlich. Die Interessen, Grundrechte oder Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht. Erforderlichkeit der Verarbeitung Ob die Verarbeitung erforderlich ist, bemisst sich nach allgemeinem Verständnis danach, ob der Zweck nicht auch durch ein anderes, milderes Mittel erreicht werden kann. Dieser Ansatz findet sich auch in Erwägungsgrund 39.
07.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
How AI Will Transform the Future of Business Jyoti Gupta  - November 6, 2018 0 83 views   Image source: Designed by Starline Technology is evolving with time and is rapidly moving toward a workplace where people will work together with machines. Artificial intelligence (AI) with machine learning algorithms is changing the way we produce goods and practice customer services. AI is changing human interaction, especially when it comes to speech recognition and voice detection. From automated chatbots to online deliveries AI is playing a vital role on a routine basis. While these technological advances, new levels of business possibilities are evolved that leads to high productivity. AI solutions in the market forecast economic trend which is impactful due to the huge advances in human interaction. AI is becoming more global at a tremendous pace and will have a big impact on how we perform our routine.https://customerthink.com/how-ai-will-transform-the-future-of-business/
03.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Datenschutzprüfung im Rahmen der DSGVO: Was Unternehmen erwartet https://t3n.de/news/datenschutzpruefung-unternehmer-1120285/ Die DSGVO ist nun seit mehr als fünf Monaten in Kraft. Ganz langsam nehmen die Befürchtungen, die mit der DSGVO verbunden waren, ab. Die meisten Unternehmen haben ihr Datenschutzkonzept inzwischen zu großen Teilen an die DSGVO angepasst. Und sind wir doch ehrlich, bis jetzt sind die befürchteten Katastrophen für die allermeisten Unternehmen auch nicht eingetreten. Doch was geschieht, wenn die Aufsichtsbehörden sich nun nach fünf Monaten ebenfalls gesammelt haben und Überprüfungen durchführen?
03.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
New York Times Tops 4 Million Mark in Total Subscribers Image The New York Times Company added revenue by leasing four floors in its headquarters after an extensive renovation.CreditCreditJeenah Moon for The New York Times By Jaclyn Peiser Nov. 1, 2018More than three million paid digital-only subscribers. More than four million total.The New York Times Company announced on Thursday that it surpassed those milestones during the third quarter of 2018, when the number of its digital subscribers showed a net increase of roughly 203,000. https://www.nytimes.com/2018/11/01/business/media/new-york-times-earnings-subscribers.html
01.11.2018
Friedrich Streng
Keine Kommentare
Medien-Profis? =============================== Nach heftiger Kritik an IVW-Rückzug: Spiegel, stern und Zeit wollen nun doch weiter wöchentliche Auflagen melden Rückzug vom Rückzug: Spiegel, stern und Zeit wollen ihre Auflagen nun doch weiterhin monatlich ausweisen Überraschende Kehrtwende bei der IVW-Meldung: Zeit, Spiegel und stern wollen den wöchentlichen Melde-Rhythmus nun doch beibehalten. Damit knicken sie nach massiven Protesten aus der Werbebranche ein. Auch MEEDIA hatte die Entscheidung, zukünftig nur noch quartalsweise Auflagen zu melden, als unheilvolles Anti-Transparenz-Kartell kritisiert. Unklar ist derzeit noch, ob das vierte Magazin, Burdas Focus, bei seiner Entscheidung bleibt. https://meedia.de/2018/11/01/nach-heftiger-kritik-am-rueckzug-spiegel-stern-und-zeit-wollen-doch-weiter-monatliche-ivw-zahlen-melden/
Druckversion Druckversion | Sitemap
© InTime Media Services GmbH
Impressum | AGB | AGB Abonnenten | Datenschutz | Kontakt